Bis 10. November für Zeitzer Michael bewerben

Die Bewerbungsfrist für den „Zeitzer Michael 2019“ wird verlängert!

Der Wirtschaftsminister des Landes Sachsen-Anhalt, Herr Prof. Armin Willingmann, wird den Zeitzer Michael überreichen.

Bis dato haben sich um den „Zeitzer Michael 2019“ zehn Existenzgründerinnen und Existenzgründer um den begehrten Preis beworben, so Frau Will vom Referat für Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Zeitz. Einige haben sich noch in dieser Woche gemeldet und um Fristverlängerung gebeten. Aus diesem Grund hat der Vorstand des Paktes für Arbeit Zeitz beschlossen, die Frist noch einmal um eine Woche zu verlängern.

Damit endet die Bewerbungsfrist am Sonntag, dem 10. November 2019 (Poststempel).

„Die Chancen stehen gut - ganz groß herauszukommen und einen der vielen lukrativen Preise beim „Zeitzer Michael 2019“ – Existenzgründerpreis der Stadt Zeitz abzuräumen“, so Karsten Priedemann, Vorsitzender des Paktes.
"Die Wirtschaft will den Zeitzer Michael Michael", betont der DGB Gewerlschaftssekretär.

Fast 30 Unternehmer, der DGB und Kommunen trugen ca. 12.000 Euro an Preisgeldern, Sachpreisen und Gelder für die Veranstaltung und die Preise zusammen.

Wichtige Hinweise für Ihre Bewerbung:

Auch Existenzgründer, die sich schon einmal um den Preis beworben haben, können dies erneut tun.
Oft hat die Jury interessante Existenzgründer bei der Preisvergabe zurückgestellt, um diese Unternehmen in ihrer Entwicklung zu beobachten, da viele zu dem Zeit- punkt erst wenige Wochen am Markt waren.

Das einzige Kriterium ist, dass Unternehmen wurde zwischen dem 01.01.2016 und dem 31.12. 2018 gegründet und liegt im ehemaligen Kreis Zeitz.

Was muss man tun um sich zu bewerben?

Ganz einfach: rufen sie Frau Will vom Referat Wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Zeitz (03441/83282) an und teilen Sie am Telefon alles Erforderliche mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.