Formende Impulsgeberin

Claudia Fidder „KÖRPERFORMEN Zeitz“, Zeitzer Michael Bewerberin

Zeitzer Michael

„Heute weiß ich, ich habe mit der Selbständigkeit alles richtig gemacht.“

Als ich auf ihr Studio zulaufe steht Claudia Fidder mit ihrem Mann gerade vor dem Schaufenster. Dort wirbt ein durchtrainierter Prominenter für das Angebot. Der mannshoch abgebildete Musiker Joey Kelly bekam über Nacht einen starren Blick. Nein, nicht von den fit machenden Stromimpulsen, ein Schmierfink hatte ihm neue Augen verpasst. Fidders nehmen es mit Humor.

Drinnen gibt es dieses Mal sogar eine 3:1 – Betreuung, für den Autor. Die individuelle Betreuung ist eine der Prioritäten im  KÖRPERFORMEN-Studio von Claudia Fidder. Der Betreuungsschlüssel 1:1 oder höchstens 1:2 ist hier Usus. Das muss auch sein, denn jedes Training ist individuell auf die TeilnehmerInnen zugeschnitten. Auch auf deren Tagesform kann sofort während des Trainings reagiert werden. Das Training dauert 20 Minuten, Reizstrom erreicht dabei 90% der Körpermuskeln und unterstützt die eigene Bewegung der Teilnehmenden. Einmal in der Woche angewendet verspricht KÖRPERFORMEN bereits nach wenigen Wochen spürbaren Erfolg.

EMS (Elektromuskelstimulation) heißt das Verfahren, bei dem elektrische Reizströme die körpereigenen Muskelfunktionen verstärkt. Dafür bedarf es einer speziellen Bekleidung, direkt auf der Haut und am ganzen Körper. Womit wir bei der zweiten Priorität sind – Sauberkeit und Desinfektion. Ich lasse mir das Prozedere zeigen und in den Umkleiden ist alles picobello.

„Manche sagen es sei Training für Faule, aber das stimmt nicht.“

Claudia Fidder schwört auf das KÖRPERFORMEN-Training. Einige Jahre hat sie zuvor im Fitnessbereich gearbeitet und weiß, wovon sie spricht. Offensichtlich sehen das Trainingsteilnehmer ähnlich. Denn deutschlandweit hat KÖRPERFORMEN Lizenzen an 140 Studiobetreiber vergeben. Im September 2019 hat sie ihr Studio in exponierter Lage am Zeitzer Altmarkt eröffnet. Keine Sekunde, die sie zu bereuen hätte trotz der permanent erforderlichen persönlichen Präsenz. Zu Hause in Döschwitz warten dann noch 2 Hunde und der Hausumbau.
Neben einer Teilzeitbeschäftigten führt Claudia Fidder das Studio mit ihrem Mann, der 2015 aus Holland nach Deutschland kam. Die 3:1-Betreuung müssen wir noch auflösen. Ich sprach mit Claudia Fidder, ihrem Mann und dem Sohn, der gerade ein Praktikum im Studio absolviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.