Der Duft von Etwas

Der Duft von Etwas

DuftZeitz bewirbt sich um den Zeitzer Michael

Der neue Duft von Jean Paul Caultier heißt SCANDAL. Keine Sorge, diese Existenzgründung beginnt mit keinem Skandal. Sie beginnt mit einem Duft von Etwas. Von diesem Etwas träumte Manuela Noack-Schwede schon früh - einem eigenen Laden.

Etwas mit Lifestyle sollte es sein, womit sich die gelernte Einzelhandelskauffrau selbständig macht. Dann, im April 2017 wurden es die Düfte, mit denen sie gemeinsam mit Volker Dietrich als Inhaber die Parfümerie in der Zeitzer Innenstadt neu eröffnete.

Manchmal mixe sie sich selbst einen Duft zusammen, erzählt die sympatische Mittvierzigerin. Denn ihr Credo für alle Tage: jeder Tag ist ein guter Grund für einen guten Duft. Davon würde sie auch gerne andere überzeugen. An den "Mädelabenden" zum Beispiel. Dann gehen abends nach Ladenschluss noch einmal die Lichter an, kleine Flacons öffnen sich und Döschen. Die neusten Düfte werden präsentiert, es gibt Schminktipps oder ein Haarstudio, also alles rund um Lifestyle, gut aussehen und sich wohl fühlen.

Roßmarkt 15
06712 Zeitz
T. 03441 / 214975
duftzeitz@web.de
www.duftzeitz.de/

Für Mädelabende holt sich Manuela Noack-Schwede schon mal eine professionelle Kosmetikerin zur Unterstützung. Wo sie Unterstützung nicht braucht sondern gibt ist im Ehrenamt. Dann stellt sie im Bergisdorfer Karnevalsverein Programme auf oder kümmert sich um organisatorische Fragen. Engagiert ist die junge Geschäftsfrau auch im unmittelbaren Umfeld Innenstadt. Ob Lichtereinkauf oder Zuckerfest - DuftZeitz ist dabei. Jeden Tag ein guter Duft eben, der schon mal Scandal heißt, aber kein solcher ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.