Die S-Bahn wird kommen!

Einigung zwischen Ländern und Bund zum Ausbau

Heute (04.06.) einigten sich Bund und Länder auf den Ausbau des S-Bahnnetzes in Mitteldeutschland. Das länderübergreifende Projekt betrifft die S-Bahnstrecken Leipzig-Zeitz-Gera sowie Leipzig-Merseburg. Das Gesamtinvestitionsvolumen wird bei etwa 472 Millionen Euro liegen. 342 Millionen Euro sind für die Strecke zwischen Leipzig und Gera geplant, für Leipzig-Merseburg 130 Millionen, geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Ministerpräsident Reiner Haseloff dazu:

„Für die Menschen in der Region um Zeitz und Merseburg bedeutet die schnelle Anbindung an Leipzig einen enormen Attraktivitätsgewinn und eine Stärkung dieser Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorte.“

Im Zuge des Strukturwandels ist es das wohl wichtigste länderübergreifende Projekt. Mit dem Ausbau werden diese Verbindungen nicht nur viel schneller, sie werden auch umweltfreundlicher und wirtschaftlicher. Bei den Ministerpräsidenten der drei Länder war über die Zeit der Verhandlungen des Strukturstärkungsgesetz eines zu sehen: sie zogen bei den wichtigen Infrastrukturzielen an einem Strang. Das zahlt sich nun aus für einzelne Ortschaften und die ganze Region.

Randnotiz
Wer die Planungsläufe hierzulande kennt, weiß es wird noch dauern. Doch wir freuen uns schon jetzt, eines schönen Tages Fotos von der S-Bahn vor Ort zu machen und sie nicht zu borgen.

Foto: by Janin pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.