„Guck mal zu Aechtners“

"Guck mal zu Aechtners"

Sabine Jahr bewirbt sich mit Blumen um Zeitzer Michael

Damals 1991 war das so leicht nicht, im Januar in den Laden zu treten und auf ein Meer von Blüten zu treffen. Und Sabine Jahr ahnte wohl damals nicht, dass sie 16 Jahre später auch als Inhaberin in dem Glaspavillion stehen würde. Damals 1991 in Zeitz-Ost konntest du auf die Frage nach frischen Blumen hören "Guck mal zu Aechtners". Als der damalige Inhaber starb sahen Viele das Ende des Blumenhandels. Doch weit gefehlt, Sabine Jahr übernahm im November 2017 das Geschäft samt der drei Vollzeitbeschäftigten und startete neu durch.

Manchmal geben "Aechtner's" Blumen simplem Hausrat ein zweites Leben. Dann gestalten die Floristinnen in alten Suppenterrinen, Teekannen und Sammeltassen kleine Kunstwerke. Je nach Jahreszeit und Anlass entstehen überraschende Kreationen. Gern gezeigt und noch lieber besucht sind die Ausstellungen in der Vorweihnachtszeit. Die Weihnachtszeit und rund um den Totensonntag ist nach der Blumensaison April bis Juni nochmal Hochsaison bei Aechtners.

KONTAKT
Blumenhandel Aechtner
Gleinaer Straße 42
T. 03441 213202

Im Keller steht eine alte aber intakte Schleifendruckmaschine. Schleifenbänder für Kränze und Sträuße werden hier individuell und schnell bedruckt, das ist ein Vorteil. Allerdings steht hier in nächster Zeit eine wichtige Investition ins Haus, sagt Sabine Jahr. Sie wird die kleine Druckerei umstellen von Handsatz auf Digitaldruck. Das bringt mehr Vielfalt und auch Zeiteinsparung.
Sabine Jahr tut einiges damit es auch künftig heißt "Guck mal zu Aechtners".

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.