Herr glücklicher Hühner

Ein Jungbauer, glücklich wie seine Hühner

Philipp Zimmermann bewirbt sich um den Zeitzer Michael

Im Hofladen ist reger Betrieb diesen Samstag Morgen in Nonnewitz. Frische Eier vom eigenen Hühnerhof, Kartoffeln aus eigenem Anbau - was von vor der Haustür kommt ist wieder gefragt bei den Menschen. Philipp Zimmermann ist das recht. Er hat sich ganz der Landwirtschaft verschrieben, vor allem seinen Hühnern. Viel investiert hat der junge Mann, Geld und Zeit vor allem. "So etwas zu machen, das musst du wollen und das musst du lieben, sonst wird das nichts," erzählt er. Montag bis Sonntag geht es durch, Woche für Woche. Dabei macht er einen glücklichen Endruck. Wie seine Hühner.

Auf den umliegenden Wiesen ist Luft und Raum zum Picken und Scharren, drei moderne Mobilställe bieten Platz für freie Bewegung der Tiere. Die rechnergestützte Steuerung von Fütterung, Eiergelege und Säuberung ist für Zimmermann eine Riesenentlastung. Die artgerechten Haltung, für die er 2018 einen Preis erhielt, sie braucht viel Zeit. Wie die Direktvermarktung. 2.000 Tiere, das heißt 1.000 Eier täglich, die verkauft werden wollen.

Bergweg 3
06711 Zeitz OT Nonnewitz
Tel.: 03441/535837
info@hühnerhof-zimmermann.de
www.hühnerhof-zimmermann.de

Dann sind da noch die Kartoffeln, 80 Hektar Ackerland, zwei Tage Wochenmarkt und Hofladen. Jede Menge Arbeit. Deshalb gibt's am Hof den Eierautomaten - frische Eier rund um die Uhr. Und, neben der angestellten Teilzeitkraft sind die Eltern immer noch aktiv dabei sind. Die hatten den landwirtschaftlichen Betrieb gestartet und im Nebenerwerb betrieben bis sich Philipp Zimmermann als landwirtschaftlicher Einzelunternehmer selbständig machte. Wie und wo entspannt ein so viel beschäftigter Mann eigentlich? Mit Tischtennis im Nonnewitzer Verein und mit Volleyball in Hohenmölsen. Das sei ein guter Ausgleich. Den braucht er auch.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.