Zwei „Oscars“ für Zeitzer Agentur

TransMedial gewinnt zwei Preise beim German Brand Award 2018.

(ZeitzOnline 22.06.2018)
Die Zeitzer Design- und Kreativagentur TRANSMEDIAL gewinnt mit „Excellence in Branding – Winner Employer Brand of the Year“ und „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation – Special Mention in Brand Design“ zwei hochrangige Preise.
War Huy Tran schon über die Nominierung zum German Brand Award überrascht und stolz kennt seine Freude über gleich zwei Preise keine Grenzen. Der German Brand Award ist so etwas wie der Oscar für Markenmacher und ist nun für Transmedial mit den zwei Preisen eine exzellente Referenz.

„Mehr geht gerade nicht, ich kann es noch immer nicht ganz fassen,“ so Agenturchef Huy Tran heute.

Beworben hatte sich die Designagentur mit ihrem Konzept für die Siblitz-Group. Für Europas größte Gießereigruppe war ein neues, einheitliches Erscheinungsbild entstanden. Gestern nahm Huy Tran gemeinsam mit Volker Frühsammer, Leiter Vertrieb / Marketing der Silbitz Group GmbH, in Berlin die hohe Ehrung entgegen.

Spitzendesign vom Scheitel bis zur Sohle

Huy Tran am Tag danach. Foto: ZeitzOnline

Im Falle der Markenentwicklung für Silbitz Group sollte man besser sagen „Spitzendesign vom Keller bis unters Dach“. Denn in der mittlerweile fünfjährigen Zusammenarbeit entwickelte Transmedial für das Unternehmen nicht nur das Design für „Klassiker“ wie Logo, Visitenkarten, Geschäftspapiere und Website. Huy Tran entwickelte mit seinem Team auch Raumkonzepte, etwa für Beratungs- und Büroräume. Von der Gestaltung in Eingangsbereichen und Rezeption bis hin zu Kundenevents macht die Silbitz Group nach innen wie außen ihren Anspruch und die Firmenphilosophie in zeitloser Optik erlebbar. Transmedial hatte Konzept und Umsetzung des Branding für Silbitz Group als Film eingereicht. Diese überarbeitete Firmenidentität hat die Jury überzeugt. Erstmals geht so ein German Brand Award in das südliche Sachsen-Anhalt.

Hoang Huy Tran zum Gewinn: „Das ist eine große Ehre für uns – besonders nach den Gewinnern der letzten Jahre wie Volkswagen, Bosch, Telekom und Lufthansa. Dass wir uns jetzt unter diesen Gewinnern einreihen, ist einfach unglaublich.“

Titelfoto: Volker Frühsammer und Huy Tran in Berlin (Foto: Lutz Sternstein, Ausschnitt)

German Brand Award      Transmedial

Kommentar, Reiner Eckel

Eine Zeitzer Agentur gewinnt gleich zwei Preise beim German Brand Award 2018. Das ist großartig. Denn diese Anerkennung ist ein von externer Stelle ausgestelltes Zeugnis für Qualität und Entwicklung der Agentur. Was für Kenner längst offensichtlich war, hat die Branche nunmehr erneut mit einer hohen Ehrung gewürdigt – diese Agentur beherrscht das Handwerk für Markenentwicklung und Erscheinungsbild. Das ist bemerkenswert. Bemerkenswert ist vor diesem Hintergrund aber auch, wie schwer sich mit ihrem Erscheinungsbild gerade jene Stadt tut, in der die hoch dotierte Agentur zu Hause ist. Darüber darf in dieser Stadt durchaus einmal nachgedacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.